2

Aera
Boxzentrum Progym
Cafe La Creme
Club Cotoure
DDSG Kaiserin Elisabeth II
Fernwärme Wien
Fitnessstudio Styria
Galerie Merikon
Häuser zum Leben
HdB Donaustadt
Kabarettpreis Milchkanne
Kaiserin Elisabeth Spital
Krieau
Lössiade
Meierei Prater
NÖ Kabarettpreis
Orientteppich Omar Besim
Paolos World
Österreichs Nächstes Male Model 2013
Schutzhaus Ottakring
Schloß Freiland
Stadtgemeinde Gänserndorf
Stadtgemeinde Liezen
Straußenfarm Lechnerhof
Teppichhaus Koppensteiner
Theater im Hof Linz
Therme Nova Köflach
Therme St. Martin
VHS Siemensstrasse
Volksheim Gerasdorf
Austria Wien
Justizanstalt Göllersdorf
Simmeringer Kulturschmankerl

Wir sind das Kabarettduo Fleckerlteppich

Es begab sich einst im Mai 2009, als der ehemalige Verein TIG (Talenteschau im Gemeindebau) ein Casting zur Findung neuer Talente veranstaltete. In der Jury saß Manfred Brunner, der für das Schauspiel zuständig war. Viele Kandidaten waren an diesem herrlichen Samstagnachmittag ins Tonstudio gekommen. Dann der Moment, der die Welt veränderte! „Der Nächste bitte!“ Robert Stolkov … Storikj i … Stosjunk … also Robert der Unaussprechliche! O-Ton des Jurors: „I hob ihn g‘sehn und hob g‘wusst, des is a! Mit dem spü i Kabaree!“

Robert S. wurde auf Herz und Nieren geprüft und für geeignet befunden. Herr S. nach dem Casting: „Ich war schon einigermaßen nervös, vor allem als ich bei meinem Monolog aus dem Tod eines Handlungsreisenden plötzlich durch eine Interaktion eines Jurymitglieds gestört wurde (Anm. der Redaktion: Eine Auftragsstörung von Manfred B.). Es dürfte mir aber doch gelungen sein, die Jury zu überzeugen!“
Noch am selben Nachmittag sah man den Juror und das Talent zusammensitzen. Es war die Geburtsstunde des dynamischen Duos.

Sie sollten auch bald Gelegenheit bekommen, zusammen die Bühne zu teilen. Zwar mit etlichen anderen Darstellern, aber doch mit einem besonderen Ausschnitt aus einer der beliebtesten Fernsehserien aller Zeiten. Der Kaisermühlen Blues! Unter der Regie von Brunner M. erhielt der mittlerweile allseits beliebte Robert die Rolle des Bezirksrats Schoitl! Regisseur Brunner schlüpfte noch in die Rolle des Franzi Bim Bim. Beide bewiesen gekonnt ihr komödiantisches Talent.

Endgültig überzeugt von den schauspielerischen Fähigkeiten des mittlerweile Rob van Ros, wie sich Robert S. alsbald nannte, wurden die Köpfe zusammengesteckt und das Projekt „Es lebe der Chat“ stundenlang durchgekaut. Die beiden Protagonisten bemerkten jedoch:

Es fehlt etwas! Eine Frau!!! Keiner der beiden wollte sich nämlich die Strapazen einer Doppelrolle aufhalsen. Somit begaben sie sich auf die Suche nach der geeigneten Partnerin. Rasch war eine Willige gefunden, die bei den ersten Begegnungen zwar Engagement zeigte, jedoch den hohen Anforderungen und den Vorstellungen des Regisseurs und Autors des Stücks, Manfred Brunner, nicht entsprach. Zum zweiten Mal waren sie jetzt zu zweit.

Recht rasch wurde jedoch Ersatz gefunden und voll Freude über die Schauspielkunst der Neuen begab man sich sofort ans Werk. Erste Proben wurden absolviert, am Stück herumgefeilt, ja sogar über die Requisiten und die Kostüme wurde eifrigst diskutiert. Doch dann der Rückschlag – sie hatten noch keinen Namen! Die ersten 20 Namensgebungen hatten alle mit der Zahl 3 zu tun. Die 3, Das 3, Nur 3, 3mal, 3zumQuadrat, Dreiklang, Dreizack und und und ... . Aber warum leicht machen, wenn es auch schwer geht. Die Zahl 3 wurde ad acta gelegt, da sie zu sehr einschränkte und die Gruppe damit Flexibilität verliert! Trotzdem - es muss ein Name her! Viele Konstruktionen, wie Daumen x pi, Lachwurzn, Rund und g’sund, Tollhaus usw. sind entstanden, aber alles wurde wieder in den Wind geschrieben. Doch - es lag schon etwas in der Luft! Flexibel, dieses Wort hatte etwas. M.B. grübelte und studierte, flex, fleck, flecksi, Fleckerl – ich hab‘s „Fleckerlteppich“! Fleckerteppich ist fleck(x)sibel, bunt, vielfältig, besteht aus vielen Elementen, kann groß oder klein sein, kennt jeder, hat jeder. Genial!

Letzte Recherchen im Internet. Gibt es schon eine Gruppe, die so heißt? Existiert eine www-Adresse? Nein, Fleckerlteppich ist künstlerisch unbefleckt! Damit stand nach stundenlangem Herumstudieren, einigen 1/8erln, vielen kulinarischen Köstlichkeiten und unzähligen Lachkrämpfen fest, sie heißen FLECKERLTEPPICH !!!

Immerhin kannten damit schon drei Eingehweihte den kongenialen Namen. Aber es sollte doch die ganze Welt, oder zumindest ein kleiner Teil davon, Bescheid wissen. Die Marketingmaschinerie wurde daraufhin in Gang gesetzt und alle Hebeln in Bewegung gebracht, um Aufmerksamkeit zu erregen. Es muss ganz einfach ein Event her, wo sich der Fleckerlteppich präsentieren kann. Der Name Fleckerlteppich verpflichtet natürlich zu einer angemessenen Lokalität. Ein Teppichgeschäft. Nein, DAS Teppichgeschäft, also Knotenpunkt der Teppichwelt, würde sich dazu eigenen. In Omar Besim fand die Gruppe einen würdigen Hausherrn. Somit stand fest: Sie haben ein großes Fotoshooting und ein Event (Tauffeier) im Hause Adil Besim.
Große Ereignisse werfen ihren Schatten voraus und ein so dunkler Schatten traf die Gruppe knapp vor Beginn des Fotoshootings. Das weibliche Mitglied von Fleckerlteppich musste aus familiären Gründen für das komplette Projekt das Handtuch werfen.

Zum dritten Mal waren sie jetzt zu zweit. Und genau am Graben fiel die große Entscheidung:
Manfred Brunner und Rob van Ros sind ab jetzt alleine FLECKERLTEPPICH.

Somit wurde zu zweit alles besiegelt und das Fotoshooting voll Spaß und Freude absolviert. Eine Woche später: Der erste große Höhepunkt! 150 Aufstrichbrötchen, 15 Flaschen Sekt und 2 aufgeregte Hauptdarsteller empfangen – umrahmt von edlen Teppichen – 53 illustre Gäste, 6 Fotographen, einen Kameramann und einen Ehrengast. Der allseits beliebte und bekannte Seminarkabarettist Bernhard LUDWIG gab den beiden die Ehre und fungierte als Taufpate. Somit war es am 13. Jänner 2011 um 17.28 Uhr amtlich und feierlich bestätigt: Die Kabarettgruppe FLECKERLTEPPICH ist geboren !!!

"Fleckerlteppich strebt nach mehr - unter dem Motto:
Auch Wolkenkratzer haben mal als Keller angefangen!"


Home| Unsere Partner | Impressum | Kontakt
© Weaverbird WebDesign

Fleckerlteppich -